MINUS (Archiv 2006)

11.12.2006: Extrablatt! Die Presse berichtet über meinen Signiertermin in Frankfurt, im Comicladen "Terminal Entertainment". Mehr Info gibt es im ---> Sammelsurium!

26.11.2006: Etwas kurzfristig, ich weiß. Und es ist ja auch bald Weihnachten. Nun möchte ich zum allgemeinen Christusfest-Gebrüll – wie zum Beispiel "Ihr Kinderlein kommet" oder "Geiz ist jetzt erst recht geil!" oder "Ho! Ho! Ho!", unterstützt von glockigem Gebimmel mit Zimtgestank – noch etwas hinzufügen, falls es Euch nicht zu sehr stresst: Ihr könnt mich live beim Zeichnen und Signieren der wunderschönen Graphic Novel "Varieté Obscur" erleben und mir ein bißchen über die Schulter schauen, ganz unaufgeregt, cool und ohne Weihnachts-Rabimmel. Und zwar zu folgenden Zeiten an folgenden Orten: Am Samstag, den 9. Dezember 2006 bin ich von 15.00 bis 18.00 Uhr im Comicladen T3 - Terminal Entertainment, Große Eschenheimer Straße 41a, Frankfurt am Main. Am Freitag, den 15. Dezember befinde ich mich in der legendären Kulturruine zu Karlsruhe, vermutlich irgendwann ab 20.00 Uhr - denn es ist die letzte Nacht des Schwarzen Schmetterlings! DJ ASP, Autor und geistiger Vater des Varieté Obscur, läßt es dort ein letztes Mal so richtig krachen, es gibt somit viel düstere Musik zum Tanzen und einen großen ASP-Verkaufsstand! Falls ihr mich sucht – ich bin der mit den schwarzen Klamotten... hehehehe. Mehr Infos gibt es auf den Seiten der Veranstalter: T3 Terminal Entertainment, die Kulturruine Karlsruhe, die Band ASP und das Varieté Obscur! Ich hoffe, wir seh'n uns – ich würde mich freuen!

26.10.2006: Und gleich hinterher geschoben, wie sagen wir so schön auf Denglisch? Ein sogenanntes Major Update! Kommen und schauen Sie, meine Damen und Herren: Die vierfache Single von ASP - "Ich Bin Ein Wahrer Satan", die Komplettausstattung der ASP-Tour "Ich Bin Ein Wahrer Satan 2006", L'Âme Immortelle "Auf Deinen Schwingen", Snakeskins "Canta'Tronic" und endlich vervollständigt - In Strict Confidence "Exile Paradise"! Umgezogen bin ich auch noch, und zwar nicht virtuell, sondern im Schweiße meiner Füße, mit Sack und Pack. Na, wenn das nichts ist!

11.10.2006: Heute rollte ein rostiger Transporter vor meine Haustür. Heraus wieselte ein junger Bursche, der eine Menge lustige Geschichten auf Lager hatte, zum Beispiel die Frage, ob ich einen Gabelstapler besäße. "Do you have a stapler?" Und dabei sprach er kein Wort Deutsch, nur eine halbe Unze Englisch und der Rest war Tschechisch. Jedenfalls hat er das behauptet. Und da war noch diese Euro-Palette voll mit Comic-Büchern, die irgendwie in meine Wohnung musste. Normalerweise regt mich sowas nicht auf, aber diesmal habe ich den Comic selbst gezeichnet, der berühmte Gothic-Poet ASP hat die Geschichte erdacht und aufgeschrieben... und deswegen mache ich mir jetzt mal flott ein Eigenlob-Bierchen auf und trinke auf Euer Wohl. Inzwischen schaut Ihr mal nach, was "Gabelstapler" wirklich auf Englisch heißt, und danach schaut hier: Willkommen im Varieté Obscur...

12.07.2006: Es gibt traurige Neuigkeiten. Sabine Dünser, die Stimme und schöpferische Kraft der Band ELIS, ist am Samstag, den 8.7.2006, völlig unerwartet und plötzlich verstorben.

Ich stand ihr nicht sehr nahe, doch habe ich während unserer Zusammenarbeit gemerkt, was für ein sanftmütiger, humorvoller und warmherziger Mensch sie war. Ich bin sehr erschüttert und kann nur schwach erahnen, wie sehr sie jenen, die ihr nahe waren, fehlen wird.

Es gibt Menschen, die einem in Erinnerung bleiben und etwas in uns hinterlassen, auch wenn man sie nur kurz und eher flüchtig gekannt hat. Wir haben zusammen das Artwork des letzten ELIS-Albums gemacht - es war einfach schön, mit ihr und mit den Jungs von ELIS ein bißchen was auf die Beine zu stellen. Sabine war so ein Mensch, der einem in Erinnerung bleibt, und ich bin froh, dass ich sie treffen durfte.
Erinnern wir uns. Das Leben geht weiter.

22.04.2006: Ich fasse mich kurz... Bei den CD-Artworks gibt es das vermutlich größenwahnsinnigste Single-Artwork der Weltgeschichte zu sehen - ASP "Werben". Und in der zuweilen recht finsteren Abteilung Illustration gibt es ein strahlendes Licht zu erblicken. Meine Damen und Herren, ich präsentiere Ihnen... Emma.

10.04.2006: Mir persönlich eine große Ehre! Der Original Score zum Kinofilm "SAW II" wurde von niemand geringerem als Charlie Clouser komponiert, und ich durfte den Digipak gestalten. Natürlich, nach guter TRISOL-Tradition, im 8-seitigen Doppel-CD-Digipak mit 16 Seiten Booklet. Drunter gibt's nix. Hier könnt Ihr gucken.

18.02.2006: Update, Update, Extrablatt, Extrablatt... ach Leuts. Arbeit, Arbeit, Arbeit. Es gibt so viel zu erzählen. Wo soll ich anfangen? Zuerst mal bin ich Nichtraucher. Zustand stabil, seit 5 Monaten. Nach 17 Jahren muffigem, unreflektiertem Rauchtum kann man den Blödsinn langsam auch mal bleiben lassen. Oder? Genau. Ich kann's nur empfehlen! Was noch? Ich habe ein Mobiltelefon, mein erstes Mobiltelefon, der Wahnsinn auf Rädern, die Nummer lautet... jaaaaahahaha, so seht Ihr aus, da draußen an den Endgeräten... ihr Schlawiner, ihr. Was noch? Ein Komponist aus Hollywood und ich, wir haben da ne Kleinigkeit zusammen auf die Beine gestellt. Er hat die Musik gemacht, ich die Schachtel außenrum. Kein Witz. Mehr verrate ich noch nicht. Bis dahin gibt's Nacktfotos und Reptilien in der CD-Abteilung mit In Strict Confidence und ihrer neuen EP "Where Sun And Moon Unite". Viel Spaß! Ich ruf wieder an.

22.01.2006: Die monozelle und die Gothic-Formation ASP werden geehrt. Und fühlen sich dementsprechend auch so. Mehr Infos gibt es im Sammelsurium!
Und außerdem, meine sehr verkehrten Damen und Herren - hier ist es, bisher sträflich und völlig zu unrecht vernachlässigt, nun endlich online: ASP - "Aus Der Tiefe" - viel Spaß beim Stöbern!
An dieser Stelle vielleicht noch ein heißer Tipp: ASP werden ab dem 9. Februar auf dem Original Motion Picture Soundtrack des Serienkiller-Fingernagel-Knabberfilmchens "SAW II" vertreten sein - mit einem neuen Titel namens "The 6th Of September (How Far Would You Go)".