EMMA

zurück | weiter

01 von 06

Die bezaubernde Emma entstand zunächst aus der Idee heraus, auf dem Cover der ASP-Single "Werben" ein sexy Glamour-Girl im Stil der 50er Jahre abzubilden. Die erste fertige Zeichnung von ihr war die oben abgebildete - da hatte sie den Staubsauger aber noch nicht in der Hand. Die Zeichnung sollte für mich eher eine Fingerübung werden, um mich mit dem Illustrationsstil der 50er Jahre und den Posen vertraut zu machen (an dieser Stelle sei erwähnt, dass ich ein riesengroßer Fan der Pin-Up-Illustrationen des Alberto Vargas bin!). Diese "Retro-Ästhetik" sollte unser Cover-Girl mit typischen Accessoires der heutigen Gothic- und Dark-Wave-Szene verbinden: Undercut, rot-schwarze Querstreifen, Totenköpfchen hier und da, Lack-Klamotten, Netzstrümpfe etc... und so entstand: EMMA. Der Name stand unmittelbar fest und aus einer einzigen Titelillustration wurde eine ganze Serie.

Technik: Vorzeichnung auf Papier, Ausführung mit WACOM Cintiq Tableau und Photoshop