Pin-Up Illustration "Betty Bornheim"

zurück | weiter

8 von 11

Schritt 8 - Auja... jetzt wird es spannend. Die weichen Schattierungen werden angelegt. Für die Photoshop-Kenner: Hierzu verwende ich meistens keine dunkle Farbe, sondern eine entsprechend eingestellte Gradationskurve mit Ebenenmaske. Der Vorteil ist, dass die darunterliegende Farbe innerhalb ihres eigenen Spektrums abgedunkelt wird, was viel natürlicher aussieht. Wenn man einfach mit Dunkelbraun oder Schwarz darüber geht, bekommt die Schattierung oft einen doofen Grauschleier. Und hier kommen wir auch zu dem Trick mit den sauber abgetrennten Farbflächen: Mit dem "Zauberstab-Werkzeug" wähle ich die einzelnen Farbflächen aus und bin so in der Lage, z.b. die Hauttöne getrennt von der Uniform zu schattieren. Das sieht man hier an der gestrichelten Linie. Wer schon einmal mit einer Airbrush-Pistole und Klebefolie gearbeitet hat, weiß, wie nervtötend das ständige Maskieren der Zeichnung mit Skalpell und Folie sein kann. Da habe ich genug Erfahrung. Hier geht das mit einem einzigen Mausklick - Photoshop rules! Trotzdem ist diese Phase der Illustration die Zeitaufwändigste.

Technik: WACOM Cintiq 21UX, Photoshop

Kunde: Privat