Walton Hubbet - Detektiv des Paranormalen

Es ist wie so oft - man brütet (in diesem Falle in Komplizenschaft mit dem grandiosen Ideen-Erfinder ASP) eine Geschichte aus, die nicht aus einer Geschichte besteht, sondern vor allem aus einer Welt und ihren darin lebenden Figuren. Diese hier hat eigentlich noch keinen Namen. Ich habe ihn einfach mal "Walton Hubbet" genannt. Er entstammt mit Sicherheit einem adligen Geschlecht von Alchimisten und Kybernetikern, er verfügt über universelles Wissen über das Sein, das Werden und die Herkunft des Universums, lebt in einer Welt, in der Magie ebenso normal ist wie ballistische Beschleunigung von Objekten mittels Sprengladungen oder... oder so normal wie ein Radio, das zwischen den Sendern steckengeblieben ist und Botschaften aus dem Jenseits überträgt. Und - Walton Hubbet ist ein Feigling vor Bob, dem Herrn.
Sein Kumpan heißt nicht Watson. Er ist ein Formwandler, der meistens in Gestalt eines Werwolfs auftritt.
Warum dieses Bild keine Farbe hat? Also, wenn man ein solches Licht nur mit Schwarz und Weiß hinbekommt, braucht man keine Farbe. Oder? Tusche auf Büropapier.